GMC Marketing

Hier steht ein Spruch. Kurz und knapp.

Rekord: 117.000 Besucher an vier Tagen

Mit 117.000 Besucherinnen und Besuchern knackte die 71. Tarmstedter Ausstellung vom 12. bis 15. Juli 2019 den bisherigen Besucherrekord. Norddeutschlands größtes Schaufenster für Land-, Kommunal- und Gartentechnik, Tierzucht sowie Hobby, Haus und Garten schlug wieder einmal erfolgreich die Brücke zwischen professionellen Landwirten und Dienstleistern, Hobbytierhaltern und Familien.

.

Moderne Landtechnik zum Anfassen
„Unsere Aussteller kommen hier immer mit brandneuen Messeneuheiten. So wird modernste Landtechnik mit allen anderen Themen, die das Leben in Stadt und Land ausmachen, geschickt miteinander verwoben. Darüber sind wir besonders stolz!“ beschreibt Geschäftsführer Dirk Gieschen die Tarmstedter Ausstellung 2019.

Die aktuelle wirtschaftliche Lage auf fast allen Agrarmärkten lässt die Investitionsbereitschaft der Landwirte steigen. In diesem Jahr zeigten sich die Landwirte zum Thema Trockenheit nach der günstigeren Wetterlage in den letzten zwei Wochen bei deutlich gelassenerer Stimmung als im letzten Jahr.

Die Fachaussteller für Landwirtschaft und Landtechnik stellten heraus, dass sich die Tarmstedter Ausstellung 2019 weiterhin als eine sehr wichtige Kontaktbörse zur Anbahnung von Geschäften fungiert. „In diesem Jahr konnten wir an allen vier Tagen intensive Fachgespräche mit Landwirten und Lohnunternehmern führen.“  sagte Markus Hauschild, Leiter Landwirtschaft und Landtechnik. Ebenso hat sich das Ausstellerportfolio für Handwerker, Gewerbe und Kommunen beständig weiterentwickelt.

Feurige Abendshow auf dem Tierschaugelände
Bei Anbruch der Dunkelheit konnten am Samstagabend zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer Zeugen einer fulminanten Feuershow werden, die anlässlich des 40-jährigen Tierschau-Jubiläums stattfand. Im Tiershow- und im Tierzucht-Ring fanden erneut hochkarätige Schauen statt. Der 20. Bezirkswettbewerb für Jungzüchtermannschaften, der 35. Tag der Trakehner mit dem Fohlenchampionat und die Hannoveraner Fohlenschau mit über 40 Jahren waren die Jubiläen in der Tierzucht.

Der große Andrang an beiden Vorführringen habe gezeigt, dass mit Show, Spaß und Informationen für jeden etwas dabei war, so Frank Löwentat, Leiter des Tierschaubereichs. Gerade Kinder waren begeistert von den Ritterkämpfen oder den fliegenden Hunden.

„Bio“ und „Regional“ als anhaltender Trend
In der Genusshalle bio und regional konnten die Besucherinnen und Besucher Bärlauchpesto, Linseneintopf und Leberwurst nicht nur probieren, sondern auch verstehen, wo es herkommt. Denn hier konnten Fragen zu den Produkten und deren Herkunft und Herstellung gestellt werden. Die Menschen in der Stadt und auf dem Land werden in Ernährungsfragen immer kritischer. Die Genusshalle bio und regional bietet daher sowohl Herstellern als auch Verbrauchern eine gute Plattform für den gemeinsamen Dialog. „Es ist ein Phänomen der Tarmstedter Ausstellung, dass von der Herstellung bis zum Endverbrauch alles dargestellt werden kann und miteinander Hand in Hand arbeitet“, erklärte Frank Holle, Bürgermeister der Samtgemeinde Tarmstedt und Geschäftsführer der Tarmstedter Ausstellung.

Logistische Meisterleistung
Vermutlich hat auch das moderate Wetter in diesem Jahr dafür gesorgt, dass noch mehr Besucher als sonst das Gelände aufgesucht haben. Vor allem am Ausstellungs-Sonntag musste in und rund um Tarmstedt mit Staus gerechnet werden. „In diesem Jahr gab es ein sehr großes Besucheraufkommen und ich bin wieder beeindruckt, wie reibungslos unser Parkplatz-Team den Verkehr geregelt hat“ freute sich Jörg Weiß, der das Sicherheitskonzept und die Verkehrsregelung federführend organisiert. „Auch wenn wir nicht in jedem Jahr die Besucher-Rekordmarke knacken, können wir insgesamt beobachten, dass mehr Autos als vergleichsweise vor zehn Jahren unterwegs sind.“

Am Freitag strömten 17.000 Menschen auf das Gelände. Der Samstag war mit 29.500 traditionell noch besser besucht. Den Sonntagsrekord knackten 45.000 Besucher. Den Abschluss machte der Montag mit 25.500 Ausstellungsbesuchern. Damit kamen an allen vier Tagen 117.000 Gäste nach Tarmstedt – das knackte die absolute Rekordmarke aus dem Jahr 2013 mit 111.500 Menschen auf dem Gelände.

Die 72. Tarmstedter Ausstellung findet vom Freitag, 10. bis Montag, 13. Juli 2020 statt.

GMC News

Neu: Crashkurs Agrarmedien DE per Video

Neu: Crashkurs Agrarmedien DE per Video

Um speziell für seine Zielgruppe das passende Medium zu finden, braucht man Kenntnisse über die Struktur der Agrarpresse in Deutschland. GMC erklärt im Workshop, worauf es ankommt.

mehr lesen

GMC Marketing GmbH

Hauptstraße 19
Eingang Poststraße
27412 Tarmstedt
Deutschland

+49 4283 - 981190

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.: 8:30 - 16:30 Uhr
Fr.: 8:30 - 14:00 Uhr