Digitaler Wetter-Spezialist Sencrop wächst

mit 18 Mio. US-Dollar Finanzierungsrunde

Digitaler Wetter-Spezialist Sencrop
wächst mit 18 Mio. US-Dollar Finanzierungsrunde

Sencrop, Betreiber des größten agrarmeteorologischen Netzwerks mit 20.000 digitalen Wetterstationen in Europa, erhält 18 Millionen Dollar in einer von JVP geführten Finanzierungsrunde zur Beschleunigung der Digitalisierung in der Landwirtschaft.

Sencrop, Betreiber des mit 20.000 Wetterstationen umfassenden größten agrarmeterologischen Netzwerks in Europa, hat heute eine Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 18 Millionen US-Dollar unter der Leitung von JVP bekannt gegeben. Mit dieser Finanzierungsrunde wird Sencrop die Führungsposition in seinen Kernmärkten in Europa (F, D, NL, ES, I, GB) stärken, die internationale Expansion in Richtung Nordamerika beschleunigen und das Unternehmen auf seinem Weg zum Weltmarktführer im Bereich AgTech weiter vorantreiben.

Die Investoren: JVP ist Teil der Klima- und Foodtech-Initiative des führenden internationalen Venture-Capital-Fonds. An der Transaktion sind neben JVP EIT Food – unterstützt von der Europäischen Union, Stellar Impact – verwaltet von Telos Impact, IRD Management und Sencrops bestehende Anteilseigner – einschließlich BPIfrance, Demeter IM und NCI Waterstart beteiligt.

Das Netzwerk und die App: Sencrop hat seit seiner Gründung 2016 (seit Ende 2019 auch in Deutschland) das größte vernetzte agrarmeteorologische Datennetzwerk in Europa aufgebaut, in dem bereits 20.000 Wetterstationen installiert wurden. Die auf diesen Daten basierende Sencrop-App ermöglicht Landwirten und ihren Agrarberatern eine pflanzenbaubezogene Sicht auf die ultralokalen Wetterbedingungen, Krankheits- und Schädlingsrisiken und den Bewässerungsbedarf ihrer Kulturen in Echtzeit.

Der Nutzen: Sencrop versetzt Landwirte und ihre Pflanzenbauberater durch die genauere Kenntnis der aktuellen Wettersituation an den jeweiligen Ackerstandorten in die Lage, in Echtzeit bessere pflanzenbauliche Entscheidungen zu treffen und so ihre Anbaurisiken zu verringern.

ISIP-Prognosen in der Sencrop-App: Seit März 2022 besteht eine enge Zusammenarbeit mit ISIP, dem führenden deutschen Beratungsportal für Pflanzenschutz. Seitdem werden die ISIP-Prognosemodelle mit den ultralokalen Wetterdaten aus dem Sencrop-Netzwerk verknüpft. Die angeschlossenen Landwirte und Berater können die ISIP-Daten und Empfehlungen in der Sencrop-App sehen.

Sencrop in Deutschland: Sencrop ist seit der Agritechnica 2019 in Deutschland präsent und hat schnell ein dynamisches Wachstum entwickelt: Inzwischen gibt es in Deutschland rund 1.500 monatliche Nutzer der App. Das Netzwerk umfasst bereits mehr als 2.000 Wetterstationen, einschließlich ins Netwerk integrierter DWD-Stationen.
Beratungsnetzwerke: Zu den deutschen Kunden von Sencrop zählen diverse Beratungsinstitutionen der Offizial- und Landberatungen, wie beispielsweise der Beratungsring Ackerbau Rheinhessen/Pfalz, der Beratungsring Westküste in Schleswig-Holstein, der Bio-Kartoffelverband Oberbayern, die Universität Bonn und der Bio Innovation Park sowie Landmaschinenhandelsunternehmen wie NewTec, Landtechnik Steigra, das Technik Center Alpen (TCA) und mehrere Unternehmen aus dem Beregnungssektor.

Mehr Informationen finden Sie unter: Sencrop Blog Finanzierungsrunde 2022

 

GMC News

Komm ins Team von GMC Marketing!

Komm ins Team von GMC Marketing!

Zur Verstärkung unseres Agentur-Teams suchen wir Dich als Content-Creator Agrar (m/w/d) auf Voll- oder Teilzeitbasis. Hier findest Du alle Infos zur ausgeschriebenen Position.

mehr lesen

GMC Marketing GmbH

Hauptstraße 19
Eingang Poststraße
27412 Tarmstedt
Deutschland

+49 4283 - 981190

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.: 8:30 - 16:30 Uhr
Fr.: 8:30 - 14:00 Uhr

Social Media: